BERICHTE

Archivbild Wandertag - Musikerfest 2019
Archivbild Wandertag - Musikerfest 2019

Gemeinsam mit allen Freunden der guten Unterhaltung möchten wir vom Musikverein, am Samstag, den 24. Juli 2021, ab 17 Uhr am Vorplatz vor dem Musikerhaus einige gemütliche Stunden beim Musifest "3G-Festival" verbringen.

Für Speis und Trank ist bestens gesorgt! Und wir möchten zeigen, dass 3G nicht nur "Getestet-Genesen-Geimpft" heißen muss, sondern auch "Gespielt-Gesungen-Geklatscht", "G(k)nusprig-Gegrillte-Grillwurst" oder "Gekühlte-Gezapfte-Getränke" bedeuten kann!

Wir freuen uns schon auf euch!



Der Musikverein Ratten und das Steirische BlasmusikMUSEUM gratulieren dem Österreichischen Blasmusikverband sehr herzlich zum 70jährigen Bestandsjubiläum.

Eigentlich wollten wir uns ja heute, am 2. Mai 2021, mit einem Live-Ständchen „zu Wort“ melden und die Glückwünsche mit dem Marsch „Oh du mein Österreich“ überbringen. Da dies derzeit jedoch nicht möglich ist, lassen wir uns aber trotzdem nicht unterkriegen und gratulieren eben auf diesem Wege – mit digitalen Grüßen, sozusagen.

 

Herzliche Gratulation zum Jubiläum, und wir freuen uns schon darauf, unserer großen Leidenschaft, dem Musizieren, in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft, gemeinsam wieder nachgehen zu können.

 

Das Video gibt's auf Youtube zum Anschauen - Link: https://youtu.be/9K3npjalHjU 



Wir setzen unsere Freiluftserie vom Vorjahr - "Musik im Park" -  heuer wieder fort!

Am kommenden Freitag, 9. Juli 2021, findet der erste Termin zu "Musikprobe im Dorf" statt - diesmal auf dem Platz gegenüber vom  Dorfcafe.

Sofern es der Wettergut gut mit uns meint, möchten wir  jeweils die erste Hälfte unserer freitäglichen Probe ins Freie verlegen, und die Bevölkerung von Ratten und alle Gäste aus Nah und Fern sehr herzlich zum Zuhören vor Ort einladen.

Beginn wird um 19 Uhr sein, das Spektakel dauert dann ca. 1 Stunde.

Wir freuen uns schon darauf, endlich wieder vor Publikum musizieren zu dürfen!

 


Das gehört wohl zu einer der liebsten Tätigkeiten derTrachtenwartin: das Einkleiden neuer Musiker!

In diesem Fall "Herzlich Willkommen" Leo Ochenbauer auf der Trompete und Michael Hofer am Schlagwerk.

Wir freuen uns sehr, dass ihr unseren Klangkörper und unsere Gemeinschaft unterstützen werdet, und wünschen euch eine schöne und lustige Zeit bei uns im Musikverein!


Herzlichen Dank und Glückwunsch auch an die Eltern, Julia und Martin Leitenbauer, und an seinen Musiklehrer, Christian Mörth, die Daniel unterstützen und fördern.

 

Ganz besonders gratulieren wir aber natürlich DANIEL selber zu diesem großartigen Erfolg, den er sich mit Talent, Ehrgeiz und Fleiß erarbeitet hat, und freuen uns schon darauf, ihn in vielleicht gar nicht ferner Zukunft in den Reihen unserer Musikkapelle begrüßen zu dürfen.


Beim Österreichischen Jugendmusikwettbewerb für Solisten „prima la musica“ hat Daniel Leitenbauer in Graz am 13. März 2021 auf seinem Instrument, dem Tenorhorn, einen hervorragenden 2. Preis in der Altersgruppe B erspielt.

Daniel ist 9 Jahre jung und besucht seit September 2019 den Instrumentalunterricht über den dislozierten Unterricht der Musikschule Birkfeld in Ratten.

 



Ein bis dato einmaliges Ereignis in der Geschichte des Oberen Feistritztals gibt es aus der Rattener Musik zu berichten:

Beim Probespiel der Wiener Philharmoniker am 7. April 2021 konnte die 23-jährige Rattener Musikerin THERESIA PRINZ, die an der Kunstuni Graz Querflöte studiert, die Jury überzeugen und wird ab Herbst 2021 im Orchester des weltweit bekannten Klangkörpers als Akademistin mitwirken.

 Bei diesem Vorspiel konnte sie sich gegen 65 weitere Querflöten-Kandidaten, die aus der ganzen Welt kommen, um diesen in der Musikwelt heißbegehrten Platz zu erringen, durchsetzen.

Theresia, die 2004 an der Musikschule Krieglach in Ratten mit dem Musikunterricht begonnen hatte, ist seit 2007 aktives Mitglied in unserer Musikkapelle und hat in ihrer Laufbahn als Musikantin bereits mit einigen Superlativen aufwarten können.

So hat sie neben zahlreichen erfolgreichen Teilnahmen an Musikwettbewerben bereits im zarten Alter von

 

12 Jahren mit Ausgezeichnetem Erfolg die Prüfung zum Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold abgelegt.

Aktuell wirkt sie neben Ihrem Studium an der Kunstuni Graz bereits im Wiener Jeunesse Orchester WJO als Solo-Flötistin mit und gibt ihrerseits seit einigen Jahren auch als Musiklehrerin für Querflöte dem Musikernachwuchs Unterricht. 


Liebe Theresia, herzlichen Glückwunsch zu dieser unfassbaren Leistung, die du dir über viele Jahre hindurch, abgesehen von deinem riesengroßen Talent, mit viel Ehrgeiz, Fleiß und Beharrlichkeit erarbeitet hast. Wir möchten dir auch dafür danken, dass du neben deinen vielen und großartigen Erfolgen immer noch Zeit und Lust hast, auch bei uns in Ratten die „kleineren Brötchen“ mitzubacken und unserer Kapelle, unserem Verein und deinen MusikerkollegInnen die Treue hältst. 

Danke und herzlichen Glückwunsch auch an deine Familie, allen voran deine Eltern und natürlich auch deine Großeltern, die dir Vieles ermöglicht und dich gefördert haben.  (Foto aus 2011)

Wir wünschen dir für dieses neue Abenteuer alles nur erdenklich Gute, viel Spaß dabei und weiterhin große Erfolge in deiner musikalischen Laufbahn, an deren Beginn du stehst.



Der Musikverein Ratten wünscht allen Musikerinnen und Musikern, sowie allen Freunden und Gönnern der Blasmusik in Ratten und darüber hinaus ein gutes Neues Jahr 2021 und vor allem Gesundheit für euch und eure Familien!

Was uns dieses neue Jahr bringen wird ist noch sehr ungewiss: ob es ein Frühjahrskonzert geben kann, den Osterweckruf oder das Maispielen? Was ist mit Festveranstaltungen und kirchlichen Anlässen?

Wir blicken gespannt und zuversichtlich in die Zukunft und warten auf ein "GO!" von offizieller Stelle für die Wiederaufnahme der Probentätigkeit bzw. für die Möglichkeit, wieder Veranstaltungen durchführen zu können und somit gemeinsam mit Ihnen/euch fröhliche Stunden verbringen zu können.                                                                                                                        03.01.2021

Bis dahin - alles Gute und g'sund bleiben!