BERICHTE

 

Am vergangenen Samstag, dem 9. Juli 2022, unternahmen wir einen Ausflug in die neue Heimat unserer ehemaligen Flötistin Bettina Bogner (geb. Gesslbauer) ins schöne Öblarn zum Bezirksmusikertreffen des Blasmusikbezirks Gröbming.

Es war großartig, nach so langer Pause endlich wieder einmal die Atmosphäre einer Veranstaltung dieser Größenordnung aufzusaugen.

Beinahe 20 anwesende Musikkapellen brachten beim Gesamtspiel den wunderschönen Hauptplatz von Öblarn zum Erklingen, und die Veranstaltungshalle beim anschließenden Gästekonzert sprichwörtlich zum Beben.

 

Weitere Fotos zu sehen in den Bilderalben  >>>>>>>


50 Jahre Partnerschaft zwischen dem Orchesterverein Harmonie Waldalgesheim (Rheinland-Pfalz) und dem Musikverein Ratten, und nur 3 Tage Zeit, um dieses denkwürdige Ereignis ausgiebig und angemessen zu feiern.

 

Die Zeit, die unsere Gäste aus dem wunderschönen Rheinland bei uns verbrachten, sollte ganz im Zeichen der Partnerschaft stehen: Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft

Die Feier dieses Jubiläums war eingebettet in ein 2-Tages-Fest, bei dem uns zahlreiche Besucher die Ehre gaben und uns sozusagen beim Feiern der Geburtstagsparty unterstützten.

 

So geschehen am Samstag beim 3. Rattener Musiwandertag und der darauffolgenden Abendveranstaltung mit der Haustoana Blos und der Tanzmusikgruppe „Steiragold“, wie auch am Sonntag mit einer in der Festhalle zelebrierten Heiligen Messe und einem zünftigen Frühschoppen.



Viele gemeinsame Momente und Erlebnisse, an die an diesem Wochenende erinnert wurde, verbinden diejenigen, die in dieser Zeitspanne seit den vergangenen 50 Jahren bis jetzt mit dabei waren. Die Feierlichkeiten sollten unbedingt natürlich auch ein Anlass sein, dieses runde Jubiläum im Hier und Jetzt ausgiebig zu feiern, sowie auch den Gedanken der Partnerschaft in die Zukunft weiterzutragen, das Feuer weiterzugeben an die jüngeren Generationen.

 

Viel zu kurz war dann schlussendlich die Zeit (ein Merkmal jedes Besuchs, egal ob er in Ratten oder in Waldalgesheim stattfindet) als dann am Sonntag Nachmittag wieder der Motor des Busses für die Heimreise gestartet wurde.

 

Wir hoffen, dass unsere Gäste viele schöne Erinnerungen an diesen Aufenthalt in Ratten mit nach Hause nehmen konnten und freuen uns schon jetzt auf das nächste Wiedersehen.



Alle Programmpunkte und Höhepunkte hier einzeln aufzuzählen wäre beinahe unmöglich. Wir bedanken uns nicht nur bei allen, die unser Fest besucht und es damit erst zur DER tollen Party gemacht haben, die sie schlussendlich war, sondern auch bei Reportern und Redakteuren der lokalen Presse, die mit ihren Berichten unser Jubiläumsfest und somit auch das Obere Feistritztal sehr wohlwollend und informativ in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Ein „Weiterlesen“ lohnt sich in jedem Fall.

 

MeinBezirk.at - Bericht über die Veranstaltung

 

MeinBezirk.at - Veranstaltungsankündigung

  

Kleine Zeitung.at - Veranstaltungsankündigung



Kaum haben wir von unserem musikalischen Jahreshighlight, dem Frühjahrskonzert, berichtet, kommt schon die nächste Ankündigung: unser 

JUBILÄUMSFEST am 18. und 19. Juni!

Wir feiern 50 Jahre Partnerschaft mit dem Orchesterverein Waldalgesheim, der zu diesem Anlass aus dem schönen Rheinland zu uns nach Ratten anreisen wird. 

Es gibt von Samstag bis Sonntag viele Angebote bei der Veranstaltung - für alt und jung, ob Wanderer oder Musikliebhaber, ob flotter Tänzer oder Genießer - für jeden ist das Passende Angebot dabei. Wir freuen uns schon darauf, diesen für uns Musiker so wichtigen Meilenstein in der Geschichte des MV Ratten, gemeinsam mit Ihnen / euch allen feiern zu dürfen!



Endlich - nach mittlerweile 3 Jahren Pause konnten wir gestern, am 25. Mai 2022, wieder ein Frühjahrskonzert veranstalten.

Und das gleich mit mehreren Premieren!

Zum einen war es die "Frühjahrskonzert-Premiere" für unsere Julia Hauswirtshofer, die ja von Regina Ebner, die sich noch in der Babypause befindet, die musikalische Leitung übernommen hat. 

Eine Neubesetzung gab es des weiteren im Bereich der Moderatoren: Natascha Breitegger und Christian Königshofer, die ansonsten auch als Marketenderin bzw. Trompeter anzutreffen sind, führten mit Witz und Charme und auch sehr kurzweilig durch das breit gefächerte Programm.

 

Ein Novum war auch der solistische Auftritt der Rattener Band "verFEINERt" - Rupert und Patrick Feiner, die gemeinsam mit uns einige Stücke in der zweiten Hälfte des Konzerts bestritten.

Und last but not least - Sie werden es an den Fotos bemerken, war es das erste Konzert im Saal des frisch renovierten Freizeitzentrums!


Wir finden, dass jede und jeder der oben genannten ihre Sache bravourös und souverän gemeistert haben, was auch das Publikum mit nicht enden wollendem Applaus honoriert hat.

Vielen Dank, liebe Zuhörer, für Ihren zahlreichen Besuch und dass wir den Abend dann noch mit interessanten und unterhaltsamen Gesprächen ausklingen lassen konnten.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Frühjahrskonzert und hoffen, dass es diesmal nicht wieder 3 Jahre bis dahin dauern wird.

 

Fotos gibt's zu sehen in den Bilderalben.


Wir starten einen 2. Versuch und laden euch / Sie sehr herzlich zu unserem diesjährigen FRÜHJAHRSKONZERT am Mittwoch, den 25. Mai 2022 um 19.30 Uhr ins Freizeitzentrum Ratten ein.

Nachdem wir unseren ersten, ursprünglichen Termin kurzfristig nicht wahrnehmen konnten, wird das traditionelle Konzert nun am Vorabend vor dem Christi-Himmelfahrts-Tag stattfinden.

Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie alle an diesem Abend begrüßen zu dürfen und mit Ihnen gemeinsam musikalisch beschwingte und angenehme Stunden zu verbringen. 

Nicht vergessen - Highlight des Abends: die Band "verFEINERt"!

Hören und schauen Sie sich das an!


Zur 73. Jahreshauptversammlung trafen sich die Musikerinnen und Musiker am vergangenen Samstag, 14. Mai 2022 beim GH Albert, um das Jahr 2021 in Daten und Fakten Revue passieren zu lassen und einen Ausblick zu wagen, auf das was 2022 kommt - oder kommen soll. 

Sehr kurzweilig und interessant waren die einzelnen Bericht, sodass sich jede/r Anwesende ein gutes Bild vom Geschehen im Verein machen konnte.

Ein besonderes Highlight war sicher der Bericht unseres Museumsreferenten, Gerhard Friesenbichler, der einen äußerst wertvollen und interessanten Neuzugang in der Instrumentensammlung des Museums erstmals der Öffentlichkeit präsentierte.

Es handelt sich um ein Kontrafagott aus der Zeit um 1830, welches wir Musiker sozusagen als Premiere bestaunen durften.


Weiters konnte Obmann Karl Hauswirtshofer im Beisein und mit Unterstützung von Bezirksobmann Hannes Urstöger und dem Kulturreferenten der Gemeinde Ratten, Christian Gutschelhofer, einige Auszeichnungen an verdiente Musiker überreichen.

Vielen Dank an alle fürs Kommen, vor allem auch den Ehrengästen, die immer wieder ein offenes Ohr und Zeit für den Musikverein haben.


Obwohl es das Wetter an diesem 1. Mai 2022 nicht unbedingt gut mit uns meinte, zogen wir ab den frühen Morgenstunden im Alm- und Kogelgebiet mit motorisierter Unterstützung von Hof zu Hof und brachten den Familien mit dem MAISPIELEN unseren musikalischen Gruß dar.

 

Vielen, vielen Dank an alle Besuchten für die überaus gastfreundliche und großzügige Aufnahme. Wir hoffen, dass euch/Ihnen die Besuche mindestens genau so viel Spaß gemacht haben, wie uns Musikern.

 

Mehr Eindrücke sind in den Bilderalben zu finden - hier lang!

 

 


Osterweckruf 2022: gerade erst angekündigt - und auch schon wieder Geschichte!

Vielen lieben Dank an die Bevölkerung von Ratten für die herzliche und großzügige Aufnahme unserer musikalischen Darbietungen. Wenn die Uhrzeit für den einen oder die andere teilweise vielleicht auch etwas ungewohnt war für derartige Klänge vor oder rund um sein/ihr Haus (auch wir mussten uns selber erst wieder daran gewöhnen), so war es doch wieder schön persönlich "FROHE OSTERN" wünschen zu können!


Wir freuen uns sehr, dass es im heurigen Jahr wieder möglich sein wird, mit dem Weckruf am Ostersonntag bzw. am Ostermontag unsere musikalischen Grüße in Form eines Ständchens zu überbringen.

 

Da wir aus organisatorischen Gründen in 2 Gruppen unterwegs sein werden, ergeben sich neue Beginnzeiten (Ostersonntag um 4.30 Uhr und Ostermontag um 5.00 Uhr), sodass auch die Besuchszeiten bei den einzelnen Haushalten im Vergleich zu den Vorjahren etwas abweichen können.

 

Wir freuen uns schon darauf, Sie musikalisch in die Osterfeiertage geleiten zu dürfen und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute und

 

FROHE OSTERN!



 

 

Schweren Herzens und nicht ganz ohne Wehmut müssen wir bekanntgeben, dass der Termin unseres voller Vorfreude erwarteten Frühjahrskonzerts VERSCHOBEN wird.

 

 

Die Entscheidung, an diesem Termin am kommenden Samstag NICHT festzuhalten ist uns mehr als schwer gefallen, haben wir doch bereits seit Anfang Jänner mit Elan und voller Energie und mit großem Spaß am gemeinsamen Musizieren darauf hingearbeitet.

Aber auch wir sehen abseits der Notenblätter und unserer Instrumente die aktuellen Corona-Fallzahlen sowie die damit verbundenen angekündigten gesetzlichen Vorgaben und müssen die Verantwortung, die der Musikverein als Veranstalter übernimmt, wahrnehmen und entsprechend reagieren. 

 

Es tut uns außerordentlich leid, die erarbeiteten Stücke jetzt nicht vor Ihnen, geschätztes Publikum, zur Aufführung bringen zu können, abgesehen von einem schönen und unterhaltsamen, lustigen Abend, auf den wir uns gefreut hätten.

Ein Sprichwort sagt: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ – und es stimmt! Wir werden mit viel Bedacht und Umsicht einen Ersatztermin suchen und finden und freuen uns schon jetzt darauf, zu diesem späteren Zeitpunkt (vielleicht im Mai?) eine große musikbegeisterte Zuhörerschaft begrüßen zu dürfen!

 

Bis dahin – g’sund bleib’n!



Das Duell um den Sieg beim Knödeleisschießen am Samstag, dem 19. Februar 2022, war knapper als es das Ergebnis vermuten lässt. Die Schützen vom Musikverein hielten bis zum Schluss mit aller Kraft dagegen, aber letzten Endes hatten die Kameraden von der Feuerwehr völlig unerwartet das Glück auf ihrer Seite und konnten somit die Siegesserie der letzten Jahre fortsetzen. 

 

Es war ein echtes Highlight, gleich zu Beginn des Jahres, endlich wieder einmal eine Veranstaltung wie diese durchführen zu können, und die Kameradschaft zwischen den beiden Vereinen hochleben zu lassen.